Notfelle

 

Auf dieser Seite werden Herdenschutzhunde und -Mixe vorgestellt die ein neues Zuhause suchen.

Da ich nicht alle Hunde persönlich kenne, bitte ich darum bei Fragen und Interesse an einem Hund, sich bei der Kontakt-Person von dem jeweiligen Tier direkt zu melden.

Die hier eingestellten Hunde sind NICHT in meiner Obhut und ich bin weder für sie verantwortlich, noch verantwortlich für das Verhalten und Aussagen der Vereine, oder Privatpersonen die diese Hunde bei mir gemeldet haben.


Kangal, beide männlich, geb. ca. März 2022

 

Nemo und Mogli wurden spät abends auf einem Feld entdeckt. Niemand meldete die jungen Hunde als vermisst, so dass wir inzwischen davon ausgehen, dass die beiden Rüden ausgesetzt worden sind.

 

Gleich vorab: Nemo und Mogli sollen nicht gemeinsam vermittelt werden. Die beiden Rüden sind temperamentvolle, rüpelige Junghunde, die wissen wollen was die Welt kostet.

 

Beide Hunde haben gar keinen Grundgehorsam und sie pöbeln bereits schon ordentlich an der Leine, wenn sie auf Artgenossen treffen.

Hier ist eine Menge Erziehungsarbeit gefragt.

Nemo und Mogli sind freundlich und mittlerweile auch aufgeschlossen zu jedem Menschen. Dies wird sich rassebedingt allerdings mit dem erwachsen werden noch ändern.

Sie verstehen sich gut mit ihren Artgenossen, wobei Nemo jetzt schon testet wer die Hosen an hat. Er lässt sich aber noch leicht beeindrucken und akzeptiert es auch gut, wenn er klare Ansagen von anderen Hunden bekommt.

Beide Hunde kennen nicht sehr viele Umweltreize und reagieren schnell unsicher in fremden Situationen. Ein souveräner Zweithund wäre da sicherlich hilfreich.

 

Wir suchen rassekundige Halter, die ein Haus mit Grundstück besitzen. Kinder, die bereits etwas größer und erfahren im Umgang mit Hunden sind, wären kein Problem.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Tierschutz Braunschweig

gegr. 1882 e.V.

 

 

Telefonzeiten Tierheim:

Mo,Di,Fr 13.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag 13.00 - 18.00 Uhr

Samstags 10.00 - 13.00 Uhr

Telefonnummer 0531 / 50 00 07

 

Telefonzeiten der Geschäftsstelle:

Montag- Freitag 08:00 - 16:00 Uhr

Telefonnummer 0531 / 50 00 06


Luben

 

Wir suchen ein neues Zuhause für unseren wunderschönen Hund Luben!

 

Herdenschutzhund-Mix

männlich, geb. 01.10.2021, gechipt und geimpft, ca. 38 Kg schwer, Schulterhöhe ca. 60cm

 

Luben ist ein toller Hund, den wir vor einem halben Jahr aus Bulgarien aufgenommen haben. Er ist sehr intelligent und feinfühlig, teilweise sehr verschmust, immer neugierig, und möchte bei allem dabei sein.

Er beherrscht die Grundkommando, wobei wir alle Kommandos auf Englisch eintrainiert haben. Einige Kommandos haben wir eingeführt, müssen aber noch vertieft werden.

Das Decken- und Boxentraining klappt häufig schon ganz gut ist aber auf jeden Fall noch zu festigen. Er fängt auch an, sich hier zunehmend immer mehr zu entspannen. Insgesamt ist er ein Wanderer, der immer überall guckt und alles checkt. Er hat sich schon sehr gut entwickelt und ist deutlich entspannter als am Anfang, darf aber auf jeden Fall noch weiter lernen, sich zu entspannen.

 

Man kann ihm in Ruhe Futter zubereiten, während er geduldig auf der Matte sitzt und wartet und erst bei „go“ darf er hingehen und fressen.

Fressen tut er inzwischen auch relativ in Ruhe und es stört ihn nicht, wenn man in der Nähe des Napfes ist. Am Anfang hat er draussen alles vom Boden gefressen, was er finden konnte, das macht er inzwischen nur noch höchst selten.

 

Beim Auto fahren verhält er sich ruhig, er springt auch gerne in den Kofferraum, wenn er merkt, dass wir auf Reisen gehen, auch eine lange Autofahrt nach England hat er gut mitgemacht und immer „Bescheid gesagt“, wenn er mal musste.

Das Alleinsein im Haus bis zu vier Stunden klappt auch prima.

 

Anfänglich hatte er vor vielem Angst: Katzen, Frösche, Vögel, Wasser. Davon konnte er vieles ablegen und mitlerweile geht er auch ganz gerne ins Wasser. Bei großen Traktoren, lauten Geräuschen oder schnellen Autos ist er noch ein bißchen unsicher.

 

Luben ist sehr gerne draußen und braucht Auslauf, Bewegung und Beschäftigung. Ein eigener eingezäunter Garten ist wichtig. Er mag sehr die Weite und sitzt hier auch gerne auf einem Hügel, wo er alles ganz genau beobachten kann. Draussen ist er manchmal sehr eigensinig und tut so als würde er nix hören.

Auf Grund seines jungen Alters (1 Jahr) testet er jetzt seine Grenzen häufig aus. Herdenschutzhunde können recht eigenwillig sein und besonders Heranwachsende fordern mehr Geduld und Konsequenz in der Erziehung als andere Hunderassen. Luben braucht auf jeden Fall standfeste Menschen, die ihm Sicherheit geben und ihm die Richtung weisen, denn am liebsten würde er gerne immer eigene Entscheidungen treffen. Wir haben im Haus Tabuzonen, so dass er lernt, dass nicht alles „Seins“ ist.

 

Luben würde gerne unser Haus beschützen und das macht es schwierig, ihn bei Besuch dabei zu haben. Bei uns hat er dreimal Besuch leicht gezwickt, so dass wir ihn dann immer angeleint oder in einem separaten Raum untergebracht haben.

Für uns als Familie mit Kindern ist das nicht mehr tragfähig. Insgesamt hat er Menschen gegenüber nur wenig Vertrauen, so dass er Fremde manchmal anknurrt, wenn sie zu nah sind.

Unsere Postfrau die ihn von Anfang an kennt, darf jedoch ohne Problem das Grundstück betreten.

 

Mit Hunden hat Luben sich in der Vergangenheit immer großarig verstanden, egal ob groß oder klein, männlich oder weiblich. Er ist kein von Grund auf aggressiver Hund, aber manchmal ist er für uns nicht berechenbar und schwenkt in Situationen aus für uns nicht erkennbaren Gründen schnell um.

Im Moment verändert sich das Verhalten gegenüber anderen Hunden und er wird selbstbewusster.

 

Wir merken, dass wir mit unseren zwei Kindern jetzt über unsere Grenzen kommen und können Luben nicht weiter auf seinem Lebensweg begleiten.

Wir wünschen uns für ihn kurzfristig ein Zuhause am besten bei ein oder zwei Erwachsenen, auf jeden Fall ohne Kinder und mit einem großen Grundstück, wo er seinen Anlagen aufzupassen nachkommen kann.

 

Wir sind sehr traurig darüber, denn wir sehen auch, dass er ein Hund mit viel Persönlichkeit ist, intelligent, feinfühlig und wir sehen auch, dass er in vielen Bereichen schon eine steile Entwicklung gemacht hat. Genauso hat er immer wieder intensive Kuschelphasen mit uns und ist immer noch verspielt und freudig.

Aber die Konstellation für uns als Familie als auch für ihn und seine Bedürfnisse passt überhaupt nicht mehr zusammen. Wir hoffen sehr, dass jemand, der sehr Hundeerfahren ist und sich auch am besten mit Herdenschutzhunden gut auskennt, ihn kurzfristig zu sich nehmen kann.

Wir wünschen uns jemanden, der ihn weiter mit viel Geduld und Konsequenz unterstützt und stehen auch gerne weiter im Kontakt mit seinem neuen Zuhause.

 

Bei Fragen sind wir gerne erreichbar:

 

Tel. 0151/40428695

Familie Richards

31020 Salzhemmendorf


Name: Akela
Alter: ca. 1 1/2
Rasse: Kangal
Geschlecht: Rüde
Geimpft: ja
Kastriert: chemisch
Entwurmt: ja
Größe: ca. 70 cm
Gewicht: ca. 50 kg

Akela musste mit seinen jungen Jahren bereits mehrere Male umziehen. Unüberlegt angeschafft von Menschen, die seinen Bedürfnissen als Herdenschutzhund nicht gerecht werden konnten.

Bei seiner Pflegestelle (Standort Lübeck) zeigt Akela sich super freundlich und aufgeschlossen - allerdings muss er noch sehr viel lernen.

Akela liebt lange Waldspaziergänge. Bei Kontakt zu Artgenossen ist er teilweise noch sehr aufgeregt.

Aber er ist grundsätzlich mit Hündinnen und kastrierten Rüden verträglich. Bei intakten Rüden kommt noch der Macho durch,

aber durch konsequentes Training sollte das schon bald kein Problem mehr sein.

Beim Autofahren ist er recht interessiert, aber brav. Alleine bleibt er auch, sogar sehr lange. Nur sollte man keine Fernbedienung herum liegen lassen...

Viel mehr kann ich leider noch nicht zu ihm erzählen.

Bei Interesse und/oder weiteren Fragen rufen Sie mich gerne an.

Ich freue mich von Ihnen zu hören,
beste Grüße

Nikola Kuntze

0160-95890854


Luca

 

- Er ist ein unkastrierter Maremmano Rüde,

- wurde am 5.3.2021 geboren,

- ist gechipt,

- hat bisher alle Impfungen bekommen, eine Auffrischung steht demnächst an,

- lebt mit einer Katze zusammen,

- liebt es draußen zu sein und ist ein SEHR guter Aufpasser,

- macht Sitz und Platz auf Kommando, wenn er keine Lust hat dauert es manchmal ein paar Kommandos,

- aportiert, aber nur wenn er Lust drauf hat

- wächst mit Kindern auf, lässt sich von ihnen aber noch sehr aus der Ruhe bringen und knabbert dann gern mal an der Kleidung. Besser wäre ein Kinderloser Haushalt bzw. keine kleinen Kinder!

- kuschelt gern wenn ihm danach ist und sucht auch oft Nähe,

- an der Leine zieht er teilweise noch ganz

schön und er hat mega Kraft,

- geschätztes Gewicht 35 kg+,

- liebt es Stöcke und Holz zu zerknabbern, damit beschäftigt er sich teilweise stundenlang,

-besser nicht versuchen sein Futter oder Leckerli wegzunehmen, da wird er grantig.

 

Bei weiteren Fragen gerne melden.

 

H. Wehling

 

0171/3467082